Öko-Möbel: Aus alt mach neu

Sieben Millionen Tonnen ausgediente Möbel landen Jahr für Jahr im Müll. Was für eine Verschwendung! Aus Altholz, einzelnen Schubladen und Polsterresten lassen sich originelle Einrichtungsstücke gestalten

  • Schubladenumzug

    Sieben alleinstehende Schubkästen und zwei alte Blechdosen machen dieses Regal für Pinsel, Farben, Skizzenbücher und vieles andere mehr zu einem geschichtsträchtigen Unikat. Von SchubLaden, Preis auf Anfrage 

  • Ausgebüchst

    Zum Wegwerfen viel zu schade sind leere Olivenölkanister. Drei Designerinnen aus Deutschland und der Schweiz wan­deln  sie mit viel Liebe zum Detail und anderen Recycling-Materialien zu Kin­derküchen  und Hockern um. „Frizzle Sizzle“ von Rafinesse & Tristesse, Preis auf Anfrage 

  • Sitzecke

    Dieser Sessel besteht aus recyceltem Holz, ausgedienten ­­Matrat­- zen und Stoff aus der Altkleidersammlung. Sein Design soll an die Pixel eines Computer-bildschirms erinnern, ist aber um einiges hübscher. Das pas­sende Sofa gibt’s auch im Angebot. „Pixelstar“ von Zweitsinn,  ca. 145 Euro 

  • Jahrgangsbester  

    Wer zum Essen gern guten Wein trinkt, sitzt am Tisch „Vino“ aus Wein­kistendeckeln und Nussbaumleisten genau richtig und hat ein gutes Gewissen: Bei seiner Herstellung werden über  100 kg CO² weniger produziert als bei einem konventionell gefertigten Tisch. Von Zweitsinn, ca. 2950 Euro 

Fotos: Hersteller (4)  

Newsletter

Einmal im Monat alle Neuigkeiten kostenlos per E-Mail.

Neue Produkte

Abonnement  

Sie wollen keine Ausgabe von Neues Zuhause verpassen? Dann bestellen Sie hier das Heft im Abo!  

mehr...